Gerätehaus Daruper Str. 6

Unser neues Gerätehaus

Seit dem 08.01.2022 ist die Freiwillige Feuerwehr Billerbeck nun final vom bisherigen Gerätehaus an der Mühlenstraße in das neue Quartier an der Daruper Straße 6 umgezogen. Seitdem haben wir uns gut eingelebt, die ersten Dienstabende können nun stattfinden und dem neuen Gerätehaus somit Leben eingehaucht werden.

Wir wollen Sie gerne über unser neues Zuhause informieren, in der kommenden Zeit werden wir hier neue Infos und Bilder bereitstellen.

 

Im Folgenden möchten wir erläutern, wie es überhaupt dazu kommt, dass wir nun ein neues Gerätehaus unser Eigen nennen dürfen.

Der Spatenstich erfolgte am 04.05.2020 an der Daruper Straße. Aber warum überhaupt ein Neubau?

- Im Bereich der Hygiene wollten wir uns zum Schutz unserer Kameraden aktuellen Erkenntnissen und Standards anpassen. Im alten Gerätehaus wäre es schwer möglich gewesen ein sinnvolles und sicheres Konzept der sogenannten Schwarz-Weiß-Trennung umzusetzen.

- Die Umkleide wurde bereits erweitert. Aber seit längerer Zeit waren mehr Mitglieder in der Einsatzabteilung engagiert, als ursprünglich in der damaligen Planung für die Umkleide vorgesehen. Damit waren seit längerem alle Platzreserven erschöpft, weitere Umbaumaßnahmen waren zu aufwendig, um schnell durchgeführt werden zu können.

- Des Weiteren gab es in der Umkleide des aktuellen Gerätehauses keine Möglichkeit der Geschlechtertrennung, was zwar keine Hürden im Einsatz mit sich brachte, allerdings wollte man sich hier einfach zukunftssicher den aktuellen Standards anpassen.

Dies sind nur drei von mehreren Punkten, welche einen Um- oder Neubau nötig machten.

Unsere Feuerwehr wird immer größer, unsere Aufgabengebiete und Herausforderungen wachsen und werden immer spezialisierter. Aus diesen Gründen wurde bereits in 2017 eine Machbarkeitsstudie zum Umbau des aktuellen Gerätehauses erstellt, welche jedoch aus auch offensichtlichen Gründen gezeigt hat, dass eine Erweiterung am aktuellen Standort nicht sinnvoll war.

Am 19.10.2017 wurde dann vom Rat der Stadt Billerbeck beschlossen, dass ein Neubau angestrebt werden soll. Nun folgte eine Evaluierung der möglichen Standorte in Billerbeck.
Es wurde unter anderem das Grundstück am Friethöfer Kamp begutachtet und anschließend am 14.12.2017 durch den Rat festgelegt, dass das neue Gerätehaus an diesem Ort geplant werden soll.

Etwa ein halbes Jahr später, am 17.05.2018, einigte der Stadtrat sich dann, einen Architektenwettbewerb durchzuführen, um ein möglichst ausgefeiltes Konzept zu finden. Es wurden einige vielversprechende Entwürfe für diesen Wettbewerb eingereicht und anschließend zusammen von Stadt und Feuerwehr ein Sieger nominiert und gekürt, über die kommenden Monate aber noch einige Anpassungen gemacht, um anschließend am 01.10.2019 das finale Konzept im Rat und wenig später der Feuerwehrgemeinschaft vorzustellen.

Wie bereits eingangs erwähnt, erfolgte am 04.05.2020 dann der Spatenstich und anschließend über etwa 1½ Jahre der Bau des Gerätehauses, mit Hilfe aller Beteiligten: Mitarbeiter der Stadt Billerbeck, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr selber, das Architekturbüro und natürlich die engagierten Firmen zogen an einem Strang. Auch einige Spenden von verschiedenen Firmen und Vereinen aus Billerbeck haben uns bei der Einrichtung und Ausstattung des neuen Hauses geholfen. Vielen Dank dafür!

Zwar mit etwas Verspätung, dafür aber ohne große Mängel wurde das Gebäude dann in der ersten Woche 2022 fertiggestellt und es war ein tolles Erlebnis, die Planungen, den Bau und Einzug (wenn auch leider durch die Pandemie nur eingeschränkt) begleiten zu dürfen.

Was gibt es Neues?

Facebook Pagelike Widget