Karneval? Sicher und verrückt!

Karneval: Sicher verrückt!?

Traditionell erreicht in den Februartagen die "Fünfte Jahreszeit" ihren Höhepunkt. Narren stürzen sich übermütig ins Vergnügen. An Altweiber geben sich nicht nur in Billerbeck in Kneipen, Diskotheken, Festzelten oder zu Hause im Partykeller die Narren ein ausgelassenes Stelldichein.

Wenn Sie unsere folgenden Tipps beachten, bleibt es beim Spaß auch immer auf der sicheren Seite:

  • Dekorationen, Girlanden, Luftschlangen oder Lampions dürfen nicht mit offenem Feuer, Heizstrahlern oder Glühbirnen in Berührung kommen. Am besten schwer entflammbare Dekorationen verwenden.
  • Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen, insbesondere zu vorgerückter Stunde, wenn die Stimmung besonders ausgelassen ist.
  • Mit glimmenden Zigaretten nicht achtlos umgehen. Diese können schnell einen Brand entfachen. Daher unbedingt möglichst nur draußen rauchen und auch dort für ein sicheres Löschen der Glut sorgen. Zigaretten können noch lange nachglühen, daher Aschenbecher niemals in Papierkörbe entleeren. Am besten sind Blecheimer oder mit Sand gefüllte Metallaschenbecher.
  • Für Kostüme kein leicht brennbares Material verwenden. Denn eine originelle Verkleidung muss noch lange nicht sicher sein.
  • Bei Veranstaltungen sich bereits beim Betreten über mögliche Fluchtwege informieren.

Wir wünschen allen Narren sichere Karnevalstage.

Mit ein wenig Aufmerksamkeit und Umsicht können diese toll gefeiert werden.

Was gibt es Neues?

Facebook Pagelike Widget